Click Here
Pfad: 

Bauen-Wohnen > Einrichtungstipps

DeutschEnglishFrancais
6/25/2017 : 12:30 am : +0200

Einrichtungstipps mit Designelementen



Es muss nicht immer das Designstudioaus der Region sein. Wer auf der Suche nach Designstücken in der Umgebung gescheitert ist, sollte einen Blick in das Internet werfen, wo sich zahlreiche Anregungen und Shops finden lassen, die ein großes Angebot zu bieten haben.

Es gibt zahlreiche Dinge, die ein Must-Have für die eigene Wohnung darstellen. Beispielsweise Bücher von bekannten Schriftstellern, wie Shakespeare oder Schiller. Sie hinterlassen einen intellektuellen Eindruck für jeden Besucher ihres Eigenheims und verdrängen den Glauben, dass das Internet auf alles eine Antwort geben kann. Manchmal tut es eben auch das einfache Buch oder Magazin.

Betten sind ein weiterer Bereich, der nicht außen vorgelassen werden sollte. Im Bett verbringen wir die meiste Zeit unseres Lebens und deshalb ist es wichtig, sich über entsprechenden Schlafkomfort zu informieren und gegeben Falls auch mal auszutesten. Ein Geheimtipp in Sachen Betten ist das Bett "Mo" von Philipp Mainzer für den Hersteller "e15". Es besteht aus massiver Kerneiche und ist äußerst stabil und hält locker 20 Jahre, ohne auch nur eine Spur von Gebrauch zu hinterlassen. Einen passenden Bezug findet man dann z.B. bei IKEA für einen äußerst angenehmen Preis.

Lampen runden die Wohnideen ab und verhelfen zu einer stimmigen Atmosphäre. Bekanntlich ist es nicht leicht, eine schöne Lampe zu finden. Die E27 Socken Lamp" von Muuto ist z.B. eine schlichte Decken-Lampe, die der alten Glühbirne alle Ehre macht. Das provisorisch wirkende Design von dem schwedischen Designer Matthias Stahlbom, der ein Mitglied der bekannten Designergruppe "New Nordic" ist, erinnert an eine Nacht nach einem Umzug.

Neben dieser Lampe gibt es natürlich auch die guten Tischlampen. Eine kleine Lampe reicht meisten aus, die den Lichtkegel konzentriert auf die Tischplatte wirft. Eine besonders reduzierte Variante ist die von Tobias Grau. Die verbaute Linse der "Falling Star" Lampe bündelt das verwendete LED-Licht und schafft einen angenehm warmen Ton. Normalerweise sind LED-Leuchten dafür bekannt, kein gutes Licht zu verbreiten, da sie relativ kalt und nicht vergleichbar mit der traditionellen Glühbirne sind.

Wer kennt es nicht, das altbekannte Billy-Regal von IKEA. Es ist ein gewisser Standard geworden, solch ein Möbelstück in seinem Zuhause aufzustellen, denn es steht für Design auf höchstem Niveau. Das Regal wurde 1979 auf den Markt gebracht und ist ein Abbild, des "T550" von Bruno Paul, der es 1908 entwarf. Es wurde nie ein besseres und billigeres Bücherregal erfunden und gebaut, wie dieses. Der Kauf des Regals gestaltet sich als einfach, jedoch ist der Aufbau für die meisten eine Art von kleinem Krampf.

Unsere Empfehlungen:

Unser Tipp im Bereich Onlineshop für Lampen: www.lampenwelt.de

Unser Tipp im Bereich Lampen bei Pinterest: www.pinterest.com/koregroen/lampen/

0 Kommentare


Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden: