Click Here
Pfad: 

Beruf > Wiedereinstieg

DeutschEnglishFrancais
6/25/2017 : 12:21 am : +0200

Beruflicher Wiedereinstieg



Wenn man nach der Schulzeit ins Berufsleben einsteigt, erfolgt das bei den meisten über eine Ausbildung oder ein Studium. Da man bei einer Ausbildung bereits eine Vergütung bekommt und die Ausbildung auch kürzer ist als ein Studium, ist es für viele ein Argument, sich für diesen beruflichen Weg zu entscheiden.

Die jungen Leute haben nach spätestens drei Jahren einen abgeschlossenen Beruf und werden bestenfalls auch von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen. Somit hat man einen festen Arbeitsplatz, ein geregeltes Einkommen und kann sich eine Existenz aufbauen und fürs Alter vorsorgen.

Viele stellen spätestens nach einigen Jahren fest, dass sie in ihrem Beruf aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr glücklich sind und suchen daher nach einer Veränderung. Entweder sie wechseln die Firma, schulen um oder beginnen sogar mit einem Studium für mögliche Karrierevisionen. Andere denken an Familienplanung und steigen aus ihrem Beruf zugungsten der Kinder aus.

In beiden Fällen haben die Personen allerdings durchaus auch immer noch im Hinterkopf, dass sie trotz ihrer temporären Auszeit ins Berufsleben zurückkehren wollen. Und dann fangen die Probleme an: Arbeitsplatzabbau und veränderte bzw. gestiegene Anforderungen der Unternehmen sind für viele große Hürden beim beruflichen Wiedereinstieg. Die möglichen Wiedereinsteiger müssen aktiv daran arbeiten, insbesondere durch Auffrischungskurse und Weiterbildungen, den Anschluss nicht ganz zu verpassen.

0 Kommentare


Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden: