Click Here
Pfad: 

Freizeit > Urlaub > Familienurlaub

DeutschEnglishFrancais
8/23/2017 : 8:23 am : +0200

Die vielen kleinen Stolpersteine bei einem Familienurlaub



Flugzeug beim Start

Wer mit der Familie in den Urlaub will, sollte über ein starkes Nervenkostüm und gutes Organisationstalent verfügen. Besonders bei kleinen Kindern kann schon das Vergessen des Lieblingskuscheltiers in einem Chaos enden. Die Planung für einen Familienurlaub sollte immer so zeitig wie möglich beginnen, alleine schon aus dem Grund, um Frühbucher- und Familienrabatte nutzen zu können, begehrte Ziele sind schnell ausgebucht. Das Reiseziel sollte wohlüberlegt sein, es muss nicht immer unbedingt eine Fernreise sein, etwa nach Australien oder in die Karibik, wenn kleine Kinder dabei sind. Für sie können eine lange Reise und die Zeitverschiebung durchaus problematisch sein und ihren Rhythmus durcheinanderbringen. Auch in Europa gibt es viele interessante Ziele, die sowohl den klassischen Strand- bzw. Badeurlaub als auch einen Besichtigungs- oder Kulturausflug abdecken. Urlauber müssen also nur noch den Flug in den Familienurlaub auf Flug24.de finden. Viele kulturelle Reiseideen kann man sich über die UNESCO Welterbeliste holen, wenn man lohnenswerte Ziele sucht.

 

Beachtenswertes für die Flugreise

Speziell bei Familienreisen mit dem Flugzeug sollte auf einiges geachtet werden: Es ist sinnvoll, sich seine Sitzplätze so zu wählen, dass neben dem des Kindes oder Babys ein weiterer Platz frei ist, damit es besser schlafen kann. Im Idealfall bucht man sich einen Nachtflug, da die meisten Kinder dann ohnehin schlafen. Ebenso kann man sich vorher erkundigen, ob es im Flugzeug ein spezielles Kinderessen auf Bestellung gibt, manchmal gibt es dann sogar ein kleines Spielzeug oder Malsachen dazu. Unerlässlich für einen langen Flug ist natürlich das zuvor angesprochene Lieblingskuscheltier und eine Kuscheldecke, die Sie im Handgepäck mitführen sollten. Durch die Gegebenheiten des Fliegens kann es außerdem vorkommen, dass kleine Kinder, insbesondere Babys, plötzlich erbrechen. Deswegen sollten Sie immer extra Kleidung für das Kind mitnehmen. Da die Luft im Flugzeug vergleichsweise trocken und kühl ist, sollte neben ausreichend Flüssigkeit auch für eine etwas dickere Bekleidung gesorgt werden. Nötige Medizin und Windeln gehören ebenfalls ins Handgepäck. Um Allergien vorzubeugen bei Auslandsbabynahrung, sollte immer eine gute Portion Milchpulver mit an Bord gehen.

Auf der sicheren Seite mit Reiserücktritts- und Auslandsreiseversicherung

Vor allem bei einer Familie ist es nicht unwahrscheinlich, dass irgendein Mitglied kurzfristig krank wird oder etwas anderes dazwischen kommt. Eine Reiserücktrittsversicherung ist deshalb absolute Pflicht. So kann man sich die teils sehr hohen Stornokosten sparen. Muss man im Ausland zum Arzt, sollte man vorher sich eine europäische Krankenversicherungskarte organisieren. Wissenswert ist nämlich, dass der gesetzliche Krankenversicherungsschutz nur innerhalb der EU gilt. Ist das Reiseziel weiter entfernt, sollte man eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen. Häufig ist ein günstiger Jahresvertrag die günstigere Variante, wenn man mindestens zwei Mal verreist.

0 Kommentare


Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden: