Click Here
Pfad: 

Gesundheit > Gesundes Leben > Unterwäsche für Allergiker

DeutschEnglishFrancais
6/29/2017 : 11:08 am : +0200

Allergietest



Es ist wichtig frühzeitig einen Allergietest zu machen, um so größer sind dann die Chancen die Allergie loszuwerden

Unterwäsche



Unterwäsche aus Naturtextilien
Unterwäsche aus Naturtextilien

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Deshalb sollten gerade
Neurodermitiker, Allergiker und Menschen mit Neigung zu
Hautreizungen zumindest bei der Unterwäsche nur reine, unbehandelte Baumwolle oder
am besten Seide tragen. Schlecht hingegen ist Wolle. Denn diese reizt
die Haut und kann ebenfalls Allergien auslösen. Auch Kunstfasern sind denklich schlecht.
Sie nehmen den Schweiß nicht auf und erzeugen so ein feucht warmes Klima was
den Juckreiz noch verschlimmert und auch zu einer Pilzbildung führen kann.
Deshalb sollte man das größte Augenmerk auf
die Unterwäsche legen, denn diese wird direkt auf der Haut getragen.
Oft kommt es auch durch Färbemittel, chemische Ausrüstung,
Imprägnierungsmittel und Pestizidrückstände im Stoff zu Reizungen
der Haut . Um diese zu vermeiden sollten Sie ungefärbte Wäsche in
kontrolliert biologischer Anbau- Qualität verwenden. Diese Empfehlungen
sind für Babys und Kinder ganz besonders wichtig. Da diese von Natur
aus eine wesentlich empfindlichere Haut haben. Auch beim waschen der
Unterwäsche kann es zu Fehlern für Allergieker kommen. Es sollte darauf
geachtet werden das das Waschmittel keine Bleiche enthält. Dies würde eine
weitere Irritationen der Haut hervorrufen.

Unterwäsche



Unterschied zwischen Baumwolle und Seide bei Unterwäsche
Unterschied zwischen Baumwolle und Seide bei Unterwäsche
0 Kommentare


Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden: